In Designer-NewsRetailer-News

ROSA CLARÁ Presents New 2022 Collections

In den Kollektionen 2022 verbindet Rosa Clará ihren minimalistischen Stil und die Liebe zum Detail mit dem neuen Kontext: Hochzeiten im engen Freundes- und Familienkreis. Das Unternehmen setzt auf die Weiterentwicklung des cleanen Looks und präsentiert moderne und sehr feminine Silhouetten in unterschiedlichsten Stilen, die dem Geschmack von Bräuten aus aller Welt gerecht werden.

Die Kollektion ROSA CLARÁ COUTURE überrascht mit ihrem MULTI-LOOK, bei dem die elastischen Brautkleider aus Crêpe mit verschiedenen Kleidungsstücken – wie zum Beispiel Boleros, Capes oder Überröcken – kombiniert werden können, um verschiedene Looks mit einem einzigen Kleid zu erhalten. Damit reagiert Rosa Clará auf den Wunsch moderner Bräute, einen einzigartigen, persönlichen und sehr originellen Brautlook zu kreieren, sei es bei einer Hochzeit im Frühling-Sommer oder im Herbst-Winter.

CRÊPE ist einer der Hauptstoffe und verkörpert in der Brautmode moderne Schlichtheit durch Kleider mit neuen Mustern und Silhouetten, die sich mit trendigen Details wie Carré-Ausschnitten und Längen wie High-Low oder Midi präsentieren. Ein weiterer Trend der Haute-Couture-Kollektion von Rosa Clará sind WEITE TÜLLRÖCKE AUS ILLUSIONSSTOFF, die sehr leicht sind und mit eleganten Oberteilen aus Crêpe oder geometrischer Spitze und Mikro-Strasssteinen kombiniert werden. Das Ergebnis sind Brautkleider, die die aufwendige Verarbeitung der erlesenen Handwerkskunst des Ateliers unterstreichen.

Rosa Clará Couture

Eine weitere Neuheit der Linie ROSA CLARÁ COUTURE ist die Neuinterpretation der GOLDENEN ZWANZIGER basierend auf dem schlichten und reinen Image der Zeit, weit entfernt von Prunk und Opulenz. Das Unternehmen hat Kleider mit schmaler Silhouette und verlängerter Taille entworfen, die mit neuen Mustern ohne Webkante oder Abnäher an die Befreiung der Frau in diesem magischen Jahrzehnt erinnern. Sanfte und zarte Verzierungen wie Spitzenbordüren, Spitzenbesatz und inkrustierte Applikationen sowie aktuelle Details wie Carré-Ausschnitte zeichnen diese Linie mit Kleidern für freie und romantische Frauen aus.

Die Linie ROSA CLARÁ präsentiert sich ihrerseits sinnlich und elegant mit körperbetonenden Silhouetten in makellosen Kleidern aus Crêpe; einige mit Knopfverzierungen aus demselben Stoff, die einen sehr modernen Look verleihen. Sowie durch andere Elemente wie zum Beispiel Röcke mit Seiten- oder Mittelschlitzen oder Oberteilen mit Passen aus beflocktem Tüll, einer der Stoffe, der diese Kollektion definieren. Auch die zarte SPITZE, ob geometrisch oder mit den neuen, unregelmäßig angeordneten floralen Mikromotiven sind einer der hervorstechenden Trends der Kollektion. Ein weiterer Trend sind voluminöse Röcke mit Designs aus Tüll und Blumenverzierungen in Baumwoll-Optik für romantische Frauen. Für moderne Frauen präsentiert das Atelier neue Röcke in A-Linie mit Godets oder bietet die Möglichkeit, ein stilvolles Kleid mit einem Überrock aus Organza mit Krinolinen und Tüll abzurunden, um einen der spektakulärsten Looks der Kollektion zu erzielen.

Rosa Clará Boheme

ROSA CLARÁ BOHÈME repräsentiert die romantischste Seite von Rosa Clará mit einer luxuriösen und raffinierten Interpretation des Boho-Stils. Fließende Silhouetten und saubere Schnittformen geben dabei den Ton an, akzentuiert mit Vintage-inspirierten Details wie zarte SPITZE, die Rücken und Taille einrahmt. Eine Neuheit ist die Verwendung von gefriergetrockneten Blumen in Kombination mit handgefertigten BLUMEN AUS ORGANZA und Papier, die einen Hauch von Handwerkskunst und Einzigartigkeit verleihen, denn die Braut kann ihren Look personalisieren, indem sie Gürtel, Schultern, Rückenpartien mit ihnen verziert … oder ihre Frisur damit aufpeppt, denn die Marke präsentiert verschiedene Modelle an Haar- und Kopfschmuck, um den romantischen Brautlook abzurunden.

Rosa Clará Soft

Der ätherische und zarte Stil zeichnet die Linie ROSA CLARÁ SOFT aus. Ihre Oberteile sind ein wahrer Augenschmaus und präsentieren hervorragende Nähkunst und Designs, mit Reliefspitze mit Strass- und Mikrosteinchen, die einen ganz besonderen Lichtakzent setzen. Die Röcke sind nicht ganz so voluminös, aber auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt mit Entwürfen aus Plumetitüll und vertikalen Multi-Rüschen aus glattem Tüll oder mit Spitzeneinsätzen, die pure Inspiration sind. Unter den Stoffen sticht der neue Stoff Muss als Alternative zu Seiden-Musselin hervor, der von der Marke ebenfalls in der Kollektion ROSA CLARÁ BOHÈME eingeführt wurde.

Rosa Clará Gatsby

Die neue Kollektion ROSA CLARÁ GATSBY rundet die Vorschläge für 2022 ab und interpretiert den raffinierten und opulenten Stil der Goldenen Zwanziger neu und passt ihn an die Braut von heute an. Das Unternehmen setzt auf eher unstrukturierte Kleider mit schmalem Schnitt und luxuriösen Details wie Strasssteinen, Federn und Pailletten mit Farbakzenten wie Perlmutt, Champagner und Silber. Die Highlights sind Rückenausschnitte mit strassbesetzten Trägern, Neckholder-, Carré- oder V-Ausschnitte und der fabelhafte Kopfschmuck im Art-Deco-Stil, mit denen der zauberhafte Brautlook abgerundet wird.

Die Kollektionen wurden von Jorge Arberas an wunderschönen Orten fotografiert. Rosa Clará Couture wurde in einem vom New Yorker Loft-Stil inspirierten Haus in Barcelona fotografiert; Rosa Clará wurde als Hommage an die lokale Architektur in drei emblematischen Gebäuden Barcelonas fotografiert (MACBA, Mies van der Rohe und INEFC); Rosa Clará Soft vor einer Meereskulisse und Rosa Clará Gatsby in der Burg Castell de Sant Marçal (Barcelona).

For further information on the collections, visit ROSA CLARÁ

 

back