In Designer-News/ Events/ Händler-NewsNews

Valmont Barcelona Bridal Week auf September 2020 verschoben

4.-10. September 2020 - Barcelona

Die Valmont Barcelona Bridal Fashion Week wird ihre 30. Ausführung zwischen dem 4.-10. September 2020 mit ganz neuen Ansätzen abhalten. Neben den physischen Räumlichkeiten wird es auch eine digitale Plattform geben, um die Brautindustrie wieder zusammenzubringen. Hier werden die neuen Kollektionen und das kommerzielle Angebot der Austeller und Marken gezeigt, und damit eine neue Geschäftsgeneration auf internationaler Ebene aktiviert. Es handelt sich um ein Modell, das sich an die aus COVID-19 ergebende Situation angepasst hat, mit dem Ziel das weltweite Publikum durch eine dynamische und interaktive Erfahrung, mit neuen Möglichkeiten in der digitalen Umgebung, sowohl für die Gegenwart als auch für die Zukunft zu erreichen.

Auf diese Weise wird sich das führende internationale Hochzeitsmoden-Ereignis verwandeln: hier wird ein neues Konzept lanciert, das zum ersten Mal überhaupt eine digitale Umgebung in einen physischen Raum integriert. Dies gibt und erleichtert den meisten Designern, Marken, Käufern, Medien und Meinungsmachern aus verschiedenen Ländern der Welt, den Zugang zu der Veranstaltung. Dieses neue Format der Modenschauen wird eine neue digitale Umgebung für die Präsentation der Kollektionen der wichtigsten Designer bieten; sowie einen kommerziellen Teil im Montjuïc, dem Veranstaltungsort der Fira de Barcelona, der die persönliche Teilnahme mit einem virtuellen und interaktiven Format verbindet, welches von überall auf der Welt zugänglich sein wird.

So wird die VBBFW, die ursprünglich für April geplant war, nicht nur in den September verlegt, sondern auch in ein flexibles Hybridmodell umgewandelt, das sich an die Situation und an eventuelle von den Behörden verfügte Präventivmaßnahmen anpassen lässt. Eine Veränderung, die nicht nur umständlich ist, sondern auch den Beginn eines neuen Formats bedeutet. Es ermöglicht der Veranstaltung zu wachsen und sich weiterzuentwickeln indem die von der Technologie gebotenen Möglichkeiten genutzt werden.

In diesem Zusammenhang erklärt die Leiterin der Veranstaltung, ESTERMARIA LARUCCIA, dass “dieses Modell es uns ermöglicht, das Beste der digitalen Welt mit der physischen Welt zu integrieren, die Distanzen zu verkürzen und die Kontakte und Interaktionen zu erweitern, um die Geschäfte international zu beleben, ohne dass die Erfahrung auf die Kernmerkmale der Welt der Brautmode verzichten muss: Emotionen, Kreativität, Innovation und Talent”.

JESUS DÍEZ, Präsident von VBBFW und Inhaber der Firma JESÚS PEIRÓ, versichert uns, dass “das internationale Brautmodemode-Ereignis zurückkehrt, sich erneuert und transformiert, um eine Industrie zu unterstützen, die ihre kommerzielle Tätigkeit wieder aufnehmen muss. In dieser Hinsicht ist die Durchführung der Veranstaltung ein Mittel, das notwendiger denn je ist, um zur Stärke dieser Branche in einer so komplexen Zeit wie der gegenwärtigen beizutragen”.

Reaktivierung mit Sicherheit und Prävention

Die Valmont Barcelona Bridal Fashion Week ist die erste im Veranstaltungskalender, die die Fira de Barcelona in den letzten vier Monaten des Jahres wieder aufnehmen will; mit machbaren neuen Formaten, die in einigen Fällen den physischen Teil der Veranstaltung mit einem virtuellen verbindet. Auf diese Weise wird die Institution „Messe“ wieder zu einer wirtschaftlichen und sozialen Triebkraft sowie zu einem Schlüsselinstrument zur Reaktivierung des Produktionsgefüges angesichts der großen Vielfalt der auf der Veranstaltung vertretenen Sektoren.

Um ihre Einrichtungen an den neuen Kontext anzupassen, bereitet die Fira mit Hilfe von Experten ein Protokoll vor, um die maximalen Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen für Arbeitnehmer, Aussteller, Besucher und Teilnehmer ihrer Messen umzusetzen, sie anzupassen und mit den maximalen Garantien in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der Behörden kompatibel zu machen.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Valmont Barcelona Bridal Fashion Week

zurück