In Designer-NewsNews

Stoffe die zur Kreativität inspirieren – Interview mit Michael’s Bridal Fabrics

Für Michael Bristow, dem Managing Director von Michael’s Bridal Fabrics, gibt es keine zwei gleichen Tage in seiner Firma. Die Firma ist bekannt dafür, eine außergewöhnlich große Auswahl an Qualitätsstoffen, Kleiderzubehör, Paspeln und Motiven zu Designern und Herstellern in ganz Europa zu liefern. Michael bietet uns einen Einblick, wie sein Beitrag ein Hochzeitskleid zum Leben erweckt.

Woher weiß Michael, welche Stoffe bei den Designern erfolgreich sein werden? „Ich arbeite mit Textilien seit ich sechzehn bin“, erklärt Michael. „Ich versuche nicht, das zu tun, was alle anderen tun oder einem besonderen Trend zu folgen. Ich wähle nur Designs und Qualitäten, die mir gefallen und die ich für geschäftlich praktikabel halte. Wir bieten das Rohmaterial, welches unsere Kunden dazu inspiriert, die besten Kreationen zu schaffen.“

Neue Stoffe bei den Lieferanten in vielen Ländern auszusuchen, darunter Frankreich, Japan, Südkorea, Italien und Indien, ist nur eine seiner wichtigen Rollen in der Firma. Lachend meint Michael: „Ich habe eigentlich drei Rollen, ich bin Haupteinkäufer, Verkaufsdirektor und natürlich Derjenige, der die Firma generell am Laufen hält. Mein Sohn Barry ist der Business Development Manager und er bringt eine neue, jüngere, dynamische Perspektive ins Geschäft. Wir sind ein Familienbetrieb mit acht Familienmitgliedern, die hier arbeiten und die meisten Leute fragen sich, wie das funktioniert, aber bei uns tut es das.“

Wenn sie nicht auf einer Handelsmesse sind und nach den richtigen Materialien suchen, reisen Michael und Barry kreuz und quer durch das Vereinigte Königreich, Europa und sogar bis nach Australien, um die Designer, die sich für ihre Materialmuster interessieren, persönlich zu treffen. Da sie viel Zeit unterwegs verbringen, sind Michael und sein Sohn es gewöhnt zu reisen. Guter Service und eine unkomplizierte Vorgehensweise ist ihnen wichtig, Kunden und potentielle Kunden können vorab ihre Termine buchen und somit Treffen vor Ort oder auf Handelsmessen vereinbaren.

Als wir ihn fragen, wie er seine Kunden berät, damit sie die richtigen Stoffe finden, sagt Michael: „Wenn ich Kunden unsere Stoffe zeige, dann habe ich keine besondere Vorstellung davon, was für ein Kleid der Kunde sich vorstellt. Ich sage den Kunden nicht, wofür sie den Stoff benutzen sollen. Ich präsentiere ihnen meine Stoffmuster und ich hoffe, sie beziehen ihre Inspirationen daraus. Ich hatte sogar einen Kunden, der mir sagte: ‚Ich weiß nicht, was ich will, aber wenn du mich besuchen kommst, dann weiß ich, du wirst es haben.‘ Unsere Kunden finden ihre Inspiration durch unsere Stoffe“, erklärt Michael.

Gerade durch diesen persönlichen Kontakt hat Michael’s Bridal Fabrics es geschafft, großartige Geschäftsverbindungen mit seinen Kunden aufzubauen. „Wir bekommen auch von den Kunden selbst viel Feedback. Ich erinnere mich daran, dass ein Kunde zu mir sagte: ‚Wie schaffen Sie es, mir in einem Jahr die schönsten Stoffe zu zeigen und dann im nächsten Jahr mit noch schöneren Stoffen zurückzukommen!‘ Das sind die Dinge, an die man sich erinnert”, sinniert Michael.

Welche Stoffe seine Kunden letztendlich wählen, das werden wir dann bei den Kollektionen für 2020/21 auf dem Laufsteg sehen. Nachdem die Harrogate Bridal Show im September 2019 unter Fach und Dach gebracht ist, meint Michael, dass viele der in letzter Zeit sehr beliebten Stoffe immer noch gefragt sind. Duchesse-Satin und weicherer Satin, Chiffon, leichtere, kreppartige Stoffe und Stoffe, die sich drapieren lassen, kombiniert mit Stretch in vielen neuen Qualitäten.

Laser-Cut 3D Schwartze Samt, Laser Cut 3D Peach-Multi

Michael erzählt uns auch: „Das größte Interesse in Harrogate weckten die Laser-Cut 3D-Designs, besonders unser Bestseller der letzten zweieinhalb Jahre, der auch einen digitalen Druck auf den Laser-Cut-Teilen hat und das neue Design aus Samt mit Laser-Cut. Auch der Stoff mit den Kristallstickereien hat großes Interesse geweckt.“

Michael’s Bridal Fabrics nächster Halt nach Harrogate ist die Hauptstadt der Mode Paris, wo bei der Première Vision Paris und der Texworld die inspirierendsten Materialien der nächsten Saison ausgesucht werden. Michael freut sich darauf, das Neueste auf dem Markt zu sehen und das auszusuchen, was von seinen Kunden noch gewünscht wird. Michael sagt: „Wir sehen all das, was angeboten wird unvoreingenommen an, aber wir sind wahrscheinlich auch versucht, Dinge zu kaufen, die dem, was wir gerade verkaufen, ähnlich sind.“

Michael und sein Team werden vom 16. bis 17. Oktober wieder auf dem Textile Forum, London im Vereinigten Königreich ausstellen, aber wir werden Michael’s Bridal Fabrics 2020 auch sicher wieder in Essen und Düsseldorf sehen. Der gesamte Ausstellungsplan für das nächste Jahr wird noch bekanntgegeben. Die neueste Neuigkeit ist, dass Michael’s Bridal Fabrics die ersten „grünen“, umweltfreundlichen Stoffe anbieten wird, um in den wachsenden Trend mit einzusteigen.

In der Zwischenzeit können interessierte Kunden die neue Website besuchen und direkt online bestellen, ihre Konten, Bestände und Rechnungen checken und noch vieles mehr. Handelskunden können die Firma wegen eines Links kontaktieren, um ein Passwort zu generieren, damit sie Zugriff auf diese Informationen erhalten.

Für weitere Informationen besuchen Sie Michaels Bridal Fabrics

 

 

 

 

 

zurück