In Designer-News/ Händler-NewsNews

Rembo Styling lanciert ihre neue “Civil Collection”

“Civil Collection” – Die neue Kollektion kurzer Brautkleider von Rembo Styling

Rembo Styling, die belgische Marke von Marylise und der Rembo Styling Fashion Group (MRFG), hat gerade eine neue kurze Kleiderkollektion auf den Markt gebracht, für Bräute, die das Warten auf die Hochzeit satt haben und bereit sind, die Liebe durch eine standesamtliche Hochzeit zu feiern. Die Marke nahm die Straßen von Lissabon als Bühne, um einen vielfältigen, nachhaltigen und frischen Ansatz für Brautmode zu präsentieren.

„ Mit den standesamtlichen Kleidern wollen wir verschiedene Arten des Heiratens kommunizieren“, sagte Chiara De Vlieger, Head of Design. „ Jeder möchte einzigartig sein, und ich denke, dass die Bräute in der Zukunft sehr kreativ sein werden, wenn es darum geht, ihre Hochzeit zu feiern”.

Ihr zufolge kam die Idee aus Frankreich und Belgien, wo einige der Kunden von Rembo Styling – die Händler – erklärten, dass es eine große Nachfrage gibt, aber zu einem bestimmten Preispunkt.

“Wenn eine Braut während der Covid-19 Pandemie heiratet, erwartet sie eine günstigere Kleiderwahl”, kommentiert Chiara. „Wir mussten einen Weg finden, unseren Geschäften ein Kleid mit der gewohnten Qualität und einem ähnlichen Look anzubieten, das wir aber zu einem respektablen Preispunkt verkaufen können, sowohl für die Braut als auch für das Geschäft. Später, wenn eine reguläre Feier möglich ist, ist die Idee, ein normales Hochzeitskleid anzubieten“.

Alice Klied

Die urbane Authentizität ist so ziemlich das, was die Marke in der Vorstellung der modernen Braut nachbilden will, die sich einen Boxenstopp bei ihrer Lieblingsboulangerie in der Stadt nicht entgehen lassen kann, bevor sie zum Altar schreitet.

Da alle großen Feierlichkeiten verschoben werden mussten, ist es nur natürlich, dass Paare für die standesamtliche Hochzeit etwas Besonderes präsentieren wollen, nämlich das kurze Kleid. „Das ist der Grund, warum wir etwas Besonderes kreieren mussten“, erwähnt Cedric, Chef der Abteilung MRFG. „Wir dachten an Nachhaltigkeit, kurze Kleider und was wirtschaftlich realistisch ist, und wir haben versucht, diese drei Dinge zusammenzubringen“.

Die Kollektion der zivilen Hochzeitskleider ist eher praktisch und essentiell und konzentriert sich auf schmeichelhafte Formen und hochwertige Stoffe. Rembo Styling spielte mit Kleidern, Röcken und Jumpsuits in verschiedenen Dimensionen und verwendete hauptsächlich Krepp und sehr moderne Spitzen, um die natürliche Schönheit der Frauen zu betonen.

„Es kam zu einer schnellen Reaktion und Nachfrage auf dem Markt, welche tatsächlich das gesamte Produktionssystem umstellte. Der Betrieb hatte nachhaltige Stoffe auf Lager, welche nicht für eine Produktion geplant waren„. Cedric ergänzt. „Das bedeutet deren Wiederverwendung, und wir hatten eine brandneue Kollektion auf nachhaltige Weise aufbauen können, und das mit einem klaren Vorteil: Wir können im Voraus produzieren und sofort liefern”.

Alle Stücke sind handgefertigt in Portugal, hergestellt aus 100 % europäischen Stoffen. Die Kleider sind alle fertig zum Bestellen und gehen direkt in die Läden.

Über Rembo Styling

Rembo Styling ist ein belgisches Familienunternehmen mit Herz und Seele. Alle Brautkleider tragen die Handschrift einzigartiger Handwerkskunst. Sie werden mit Leidenschaft in Belgien entworfen und auf Anfrage von hochqualifizierten Näherinnen in Portugal auf traditionelle Weise individuell gefertigt. Die Marke ist in der Lage, schnell auf den Markt zu reagieren, indem sie nur auf Anfrage produziert, was den Vorteil hat, dass der ökologische Fußabdruck begrenzt bleibt. Kreativ arbeitet Rembo Styling mit einer Gruppe von Designern zusammen, was es ermöglicht, die kreativen Grenzen der Brautmode jedes Jahr zu verschieben. Die Mission ist es, Bräute weltweit zu inspirieren und ihnen zu einem unvergesslichen Tag zu verhelfen.

Für weitere Informationen, besuchen Sie Rembo Styling

zurück