In Händler-NewsNews

Phoenix Gowns – für jede Braut etwas Besonderes

Phoenix Gowns ist ein im Jahr 2004 gegründeter Familienbetrieb im Südosten Englands.

Wie bei so vielen Geschäftsideen wurde der Grundstein für die Firma in einem Gespräch zwischen Tian O’Donnell und ihrer Schwägerin, die ein Brautmodengeschäft besaß, gelegt. Sie diskutierten über den Mangel an Flexibilität der Designer, speziell hinsichtlich Hochzeitskleider.

Denn als das Internet seinen Durchbruch hatte, veränderte es die Art, wie Bräute nach Inspirationen für ihre Hochzeitskleider suchten. Die Bräute hatten nun innerhalb von Minuten Zugang zu hunderten von Bildern, anstatt sich auf die Kollektionen in ihren Boutiquen vor Ort beschränken zu müssen. Viele Bräute wollten verschiedene Aspekte von zwei oder drei Kleidern kombinieren, aber das zu moderaten Preisen.

Tian nutzte sofort ihr Talent und erschuf eine Kollektion, welche flexible Designs zu bezahlbaren Preisen bot.

Die Firma wuchs rasch und genoss schnell einen Ruf für exzellenten Kundenservice und qualitativ hochwertige Kleider. Wichtiger noch, auch wenn die meisten Bräute die Kleider so liebten, wie sie waren, gab es die Möglichkeit, ein maßgefertigtes Kleid mit flexiblem Design zu kreieren.

Zur Feier des zehnjährigen Jubiläums lancierten sie dann die Schwesterkollektion Danielle Couture.

Tian erklärt hierzu: „Fachhändler konnten sicher sein, dass sie dieselben Werte der Firma und Kleider, die mit erlesener französischer Spitze, aufwendiger Perlenstickerei und fantastischen Stoffen bekamen, wobei sie ihre typische Flexibilität und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis behielten.“

2017 wurde das Familiengeschäft mit der Einführung von Envy by Phoenix, einer Linie für die kurvige Braut, komplettiert.

„Wir glauben, dass sich jede Braut an ihrem Hochzeitstag unglaublich fühlen sollte und während unsere Kleider schon immer bis Größe 58 erhältlich waren, sind die meisten Kleider eher schmal geschnitten, daher bestellen Bräute ein Kleid oft ein bis zwei Größen größer als normal“, fährt Tian fort.

„Wir haben die Größentabelle zerrissen und haben für die Envy Kollektion 2017 eine neue gemacht, die eher den Größen der konventionellen Mode entspricht. Wir waren so begeistert von den positiven Reaktionen, die wir für diese Vorzeigekollektion bekamen, dass wir sie erweitert haben und 2018 eine Kollektion geschaffen haben, die die Bedürfnisse und Wünsche kurviger Bräute widerspiegelt. Einschließlich, ein Kleid bestellen oder kaufen zu können, das in derselben Größe wie konventionelle Mode kommt“, erläutert Tian.

Kaufgewohnheiten ändern sich und viele Bräute suchen nun nach Kleidern „von der Stange“ oder Kleidern, die schnell verfügbar sind. Um auf dieses Bedürfnis einzugehen, hat Phoenix eine Kernauswahl von Kleidern geschaffen, die in den Größen 38-46 auf Lager sind. Die Kleider sind sofort lieferbar, um ein Musterkleid zu ersetzen oder eine Braut mit einem neuen Kleid auszustatten.

Mit der ereignisreichen Frühjahrssaison und der Interbride vor Augen, erklärt Tian: „Wir genießen seit Jahren unsere guten Beziehungen zu den europäischen Fachhändlern und wir haben 2018 zum ersten Mal auf der Interbride ausgestellt.

Als wir 2018 und jetzt, 2019, zurückgekehrt sind, waren wir von dem herzlichen Empfang überwältigt, den wir und unsere Kollektionen bekommen haben. Wir freuen uns darauf, weiterzumachen und neue Beziehungen aufzubauen.“

Phoenix Gowns werden ihre Kollektion zusammen mit den Accessoires von Twilight Designs am Stand A004 auf der Interbride vom 4. bis 6. Mai 2019 präsentieren.

Für weitere Informationen besuchen Sie Phoenix Gowns

 

zurück