In Händler-News

Im Interview: Nicole Porubek von Nila Sposa

Bridal Times freut sich, Nicole Porubek, Inhaberin von Nila Sposa aus Schwaikheim, Baden-Württemberg, ins „Rampenlicht der Brautstylistin“ zu stellen. Nicole erzählt uns, wie sie ihrem Traum den eigenen Brautladen zu eröffnen, und den Wünschen der heutigen, modernen Braut folgt.

Was hat Dich dazu inspiriert, Dein Brautmodengeschäft „Nila Sposa“ zu eröffnen und wie lange bist Du schon im Geschäft?

Ich bin seit 8 Jahren selbständig und habe davor hauptberuflich als Modefotografin, und später als Hochzeitsfotografin gearbeitet. Da sieht man so einiges! Zu gerne wollte ich meinen Traum verwirklichen und habe einfach auf meine Intuition gehört. Meine Vision und meine Ziele wurden dann am 17.10.2022 wahr. Wir haben Nila Sposa vor 2 Jahren eröffnet, und ich bereue wirklich keine meiner Entscheidungen. Viele haben zu mir gesagt: „Was jetzt in Corona?“, „Noch ein Brautmodengeschäft?“, „Wie, Du gibst deinen guten Job auf?“

Alles Aussagen, die mich noch stärker gemacht haben. Man hat mir auch angeboten, bei einem anderen Brautmodengeschäft einzusteigen. Hier schlug das Schicksal abermals zu: die Finanzierung ging nicht durch und mir wurden immer wieder neue Steine in den Weg gelegt. Also entschied ich mich, nach einem Kirchenbesuch, dagegen. Es war die richtige Entscheidung – nun bin ich sehr dankbar das Nila so gut ankommt.

Erzähle uns, was die Braut in spe in Deinem Brautmodengeschäft entdecken kann und was „Nila Sposa“ so einzigartig macht?

Federleichte Stoffe, gewagte Schnitte, modern, frech, anders – so kann man unsere zauberhaften Kleider beschreiben. Wir sind das trendige Brautstudio für die moderne Braut von heute. Wir machen das wirklich mit viel Leidenschaft. Jede Woche über 120 Storys mit aktuellen Themen. Die Art wie wir arbeiten, abstecken und vieles mehr. Die Braut fühlt sich mitten im Geschehen. Mein Wert liegt auf tolle, außergewöhnliche Brautkleider, keine 0815 Sachen! Es hat zwar ein wenig gedauert, bis wir die ersten Erfolge erkennen konnten, jedoch mittlerweile wissen die Bräute … „ahhh, genau das ist Nila“. Weißt Du, was ich damit meine? Wie so oft, muss man erst säen um später etwas ernten zu können. Sich abheben und auffallen – das bleibt bei den Mädels hängen und sie feiern es. Damals wurde auch die Frage mit schwarzen Brautkleidern gestellt – ich denke aber, dass Deutschland noch nicht soweit ist. Vielleicht im kommen Jahr!

Erzähle uns von der Baden-Württembergerin. Gibt es aktuelle Trends, die Bräute im Moment besonders lieben?

Ich weiß, dass sich bis zu 80 % der Bräute, sich von den sozialen Medien inspirieren lassen. Die stärksten Plattformen sind hier Pinterest und Instagram. Das, was hier gehypt wird, geht dann sehr schnell viral. Heiratet eine Königstochter oder eine Celebrity, wie jetzt auch Jennifer Lopez, kommen diese Art der Brautkleider sehr oft in Mode. Wir haben letztes Jahr ganz zu Beginn die Satin und Mikado Kleider geordert; die sind aktuell erst jetzt im Kommen. Im Trend zu bleiben ist auch eine meiner Devisen – und vielleicht bin ich immer etwas meiner Zeit voraus?

Hast Du einen persönlichen Lieblingstrend oder -stil?

Ich persönlich stehe auf den NEW-Yorker Stil! Statement Kleider. Das gewisse Etwas – und ich liebe Capes!

Hast Du nach der Pandemie auch eine Zunahme an heiratswilligen Brautpaaren bemerkt?

Ich glaube jeder war froh, dass man wieder heiraten durfte. Ganz viele Paare haben gelitten in der Zeit und konnten es kaum abwarten, endlich wieder normal beraten zu werden, und wir wieder normal verkaufen zu können. Gefühlt hatten wir 2022 keine Flaute. Es viel los, aber auch noch mehr nachzuholen.

Und wie hat NilaSposa die sozialen Medien genutzt, um die modernen Bräute zu erreichen?

Wir investieren viel Zeit in unseren Kampagnen und Social Media Plattformen. Ich habe ein tolles Team von „Just Brides“ die mich da zu 100% unterstützen, und wo es einfach auch menschlich passt. Was uns wirklich abhebt von Anderen ist, dass wir immer aktuell sind, jede Woche mit ganz vielen Storys – was wir auch auf Facebook und Pinterest zeigen. Wir nehmen die Braut mit auf die Reise zu Ihrem Traumkleid. Was für uns vielleicht normal oder selbstverständlich ist, ist für die Braut oft eine große Frage und Herausforderung. Hier holen wir sie ab. Dein Kleid Dein Tag! Dein Wunsch: unsere Mission – unser Motto.

Was würdest Du sagen, ist das Besondere daran, ein „Bridal Stylist“ zu sein?

Diese Begegnung bleibt für immer….DIE Erinnerung für die Braut. Wir sind ein ganz wesentlicher Teil Ihres großen Tages!  Wenn Du zurückblickst, worüber bist Du besonders glücklich und welche besonderen Menschen haben Dich auf diesem Weg begleitet und motiviert? Meine Familie hat niemals gesagt, dass schaffst Du nicht!

Ich bin sehr dankbar, dass ich so tolle Menschen um mich herumhabe. Seit Anfang an bin ich auch im Bridal Business Coaching mit dabei – bei der lieben Anja. Sie hat mir neue Wege gezeigt, mich angestupst, wenn ich es gebraucht habe, und auch mit Ihrer spirituellen Art hat sie ganz viel für meine Seele getan. Sie hat uns Unternehmerfrauen zusammengebracht – alle aus einem Business. Tolle Frauen in einer Gruppe, in der wir uns austauschen können und uns gegenseitig unterstützen, helfen und für einander da sind. Dies ist unbezahlbar und Goldwert!!

Worauf Du als Unternehmerin und Geschäftsfrau besonders stolz?

Ich lerne jeden Tag dazu und möchte ein produktives Vorbild sein. Ich arbeite oft 10 Stunden am Tag. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es sich meist nicht wie Arbeit anfühlt, weil es meine innere Intuition und meine Stärke ist. Viele können es nicht. Haben auch das Durchhaltevermögen vielleicht nicht. Jeder hat ein Talent und auch Stärken. Es ist Dein Job im Leben herauszufinden, was diese sind. Für mein Unternehmen ist es Chefin, aber auch Angestellte in einer Person zu sein. Nicht jeder Tag ist gleich, oft mit ganz vielen Herausforderungen, aber es macht mich immer stolz, wenn wir diese als Team gemeinsam meistern.

Und zum Schluss: Ich liebe es immer wieder, wenn ich die Türe aufmache und diese wunderschönen Kleider sehe; wenn ich einen neuen Hersteller ergattere und mich wie ein kleines Kind freue, wenn die neuen Kleider ankommen. Und dann diese Freude, wenn wir DAS Brautkleid für die Braut gefunden haben… Ihr Traumkleid.

Wir bedanken uns bei Nicole Porubek von Nila Sposa für dieses Interview.

Für weitere Informationen besuchen Sie Nila Sposa

 

 

zurück