In Händler-NewsNews

Die Schönheit liegt im Stoff: Interview mit Michael Bristow von Michael’s Bridal Fabrics

Einzelhändler und Bräute genießen es, das fertige Brautkleid auf dem Laufsteg einer Modenschau, auf internationalen Ausstellungen oder in Verkaufsräumen zu sehen. Das Fertigen eines Brautkleides ist ein umfangreicher Prozess und Michael Bristow von Michael’s Bridal Fabrics hilft den Designern und Herstellern die schönsten Stoffe für ihre Visionen auszuwählen.

Michael’s Bridal Fabrics ist seit über 23 Jahren im Geschäft und bezieht eine große Auswahl an Stoffen aus aller Welt und von Orten, die sich auf die Herstellung ganz bestimmter Produkte spezialisiert haben. „Wir kaufen viel Spitze in Frankreich. Aus Italien beziehen wir viele schlichte, qualitativ hochwertige Stoffe, wie Seide oder Seidengemische, und auch etwas Stickerei. In Indien kaufen wir hauptsächlich bestickte Stoffe oder mit Kristallen verzierte Stoffe“, erklärt Michael.

Also, was für Stoffe suchen die Designer momentan für ihre Brautkleider aus?

„Die Stoffe, von denen wir am meisten Meterware verkaufen sind Duchesse-Satin, aber Chiffonkreppstoffe sind ebenfalls sehr beliebt geworden, ebenso wie leichtere und weichere Satinstoffe“, sagt Michael. „Wir beginnen jetzt mit Stoffen, die weich und drapierbar sind. Hier scheint die Nachfrage größer geworden zu sein, da wir immer mehr schlichte Kleider sehen.“

Als wir ihn nach den Trends für Hochzeitskleid-Farben fragen, meint Michael, dass sich die Farbtrends in der Brautmode langsamer entwickeln als bei der konventionellen Mode, aber er fügt hinzu: „Im Moment haben wir zwei Rosé-Schattierungen, die sich sehr gut verkaufen. Die eine ist ein zartes Shell Rose, so wie eine Muschel die man am Strand findet. Die Farbe ist so zart, dass man auf den ersten Blick glauben könnte es sei Elfenbein. Die andere Farbe ist eine kräftigere Version der Farbe, die wir Dusky Rose nennen.“

Michael bietet auch eine Reihe von Mikado-Seidenstoffen an, die momentan gerne von Designern ausgewählt werden. „Ein anderer unserer Stoffe, die aktuell sehr beliebt sind, ist ein qualitativ hochwertiges italienisches und ungewöhnliches Seidengemisch. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es auf jeder Seite eine andere Farbe hat. Natürlich wird es nicht speziell für Hochzeitskleider verwendet, sondern eher für die Brautmutter oder Abendkleidung. Nicht bei allem, was wir verkaufen, geht es um das elfenbeinfarbene Hochzeitskleid. Wir haben auch andere hochwertige Stoffe für Leute, die auf Hochzeiten gehen.“

Michaels große Auswahl schließt auch Broschen, Schließen, Spangen, Perlen und Strassknöpfe mit jeweils 400-500 Designs mit Einfassungen und Motiven mit ein, die als kleine Zierde verwendet werden können. Das Sortiment umfasst auch schwere Kristalle für Gürtel. „Es ist auch sehr modern und teuer geworden, Kleider mit Illusionsrücken und Strass zu besetzen. Das hat viel Aufmerksamkeit erregt, als wir den Stoff bei der Handelsmesse an einer Schaufensterpuppe ausgestellt haben. Jeder der das sah lief direkt auf die Puppe an unserem Stand zu. Diese Präsentation hat großes Interesse geweckt.“

Rückenmotiv T910

Stoffe zum ersten Mal auszuwählen kann eine Herausforderung sein, besonders für junge und aufstrebende Designer. Michael rät, eine klare Vorstellung von dem Kleid, das man im Kopf hat, zu entwickeln. Dies gilt auch für die Preisspanne. Nur dann kann man die richtigen Auswahlmöglichkeiten und Produkte anbieten, die dem Kleid bestimmte Effekte verleihen und sogar zeitsparende Lösungen vorschlagen.

Michaels Team reist um die ganze Welt, um seinen Kunden persönlich zur Hand zu gehen und er schreibt den Erfolg seines Geschäfts der großartigen Beziehung zu seinen Kunden zu. Letztendlich, meint Michael, „lohnt es sich zu wissen, dass wir zum wichtigsten Tag im Leben von vielen Menschen beigetragen haben.“

Michael’s Bridal Fabrics kann man bei folgenden Shows sehen:

Sydney Bridal Wholesale Showing, Sydney, Australia – 24. – 25. Februar

Bridal Roadshow, Harrogate, UK – 3. – 4. März

Bridal Roadshow, Droitwich, UK – 10. – 11. März

Textile Forum, London, UK – 13. – 14. März

London Bridal Fashion Week, London, UK – 24. – 26. März

European Bridal Week, Essen, Deutschland – 30. März – 1. April

Paris Bridal Fair, Paris, Frankreich – 13. – 15. April

Interbride, Düsseldorf, Deutschland – 4. – 6. Mai

 

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte Michael’s Bridal Fabrics.

zurück