In Designer-NewsHändler-News

Die European Bridal Week feiert großen Erfolg

Ohne Zweifel hat sich die diesjährige European Bridal Week, welche auf der Messe Essen stattfand, als DIE führende Fachmesse für die Brautmodenbranche erwiesen. Als Veranstalter der ersten Fachmesse in Deutschland, die nach der Corona-bedingten Zwangspause realisiert werden konnte, freut sich das Team der European Bridal Week über ein großartiges positives Feedback.

„Die Resonanz unserer Aussteller und Besucher war einfach überwältigend, schließlich mussten sie viel zu lange auf einen für die Brautmodenbranche so wichtigen Treffpunkt verzichten. Alle Teilnehmer zeigten höchstes Verständnis und akzeptierten die nun geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, während sie sich zugleich sehr freuten zahlreiche Partner und Freude auf der Messe wiedersehen zu können“, bilanziert Andrew Lookman, Managing Director von United Fairs, Veranstalter der European Bridal Week.

Rund 380 Marken aus aller Welt präsentierten auf der European Bridal Week ihre neuesten Kollektionen für die Saison 2021 – darunter Braut- und Abendmoden, Herrenmoden sowie Accessoires. Damit positioniert die European Bridal Week sich als besonders guter Standort für den Handel und als ausgewiesene Plattform für den fachlichen Austausch zwischen Ausstellern und Einzelhändlern sowie allen weiteren Partnern der Branche, die die Messe besucht haben.

„Während der drei Messetage konnten wir etwas mehr als 2000 internationale Teilnehmer verzeichnen. Das ist insgesamt ein sehr starkes Statement für die gesamte Industrie, und das stimmt auch uns äußerst positiv“, sagt Siegrid Hampsink, Event Director der European Bridal Week.

„Mit nur 28% weniger Besuchern im Vergleich zur Messe im Vorjahr sind unsere Erwartungen in positiver Hinsicht übertroffen worden, da man hier die Umstände der aktuellen Zeit, welche uns alle betreffen, keinesfalls außer Acht lassen darf.“

Laut Siegrid Hampsink sei die EBW2020 vorerst die einzige Messe, welche die Möglichkeit geschaffen habe, die meisten führenden Marken der Brautmodenindustrie für die Einzelhändler aller wichtigen Märkte unter einem Dach zu vereinen.

„Fashion und Business werden sich erneut treffen – in Essen, dem Herzen der Brautmoden“. so Siegrid Hampsink.

Für weitere Informationen besuchen Sie European Bridal Week

zurück