In Designer-NewsNews

Boost Your Brand – Wie Sie Ihre Marke stark machen

Die Spezialistin für Mode und Konsumentenverhalten, Aida Masdeu, hat enorme Erfahrung darin für die Brautmodenindustrie und internationale Topmodefirmen zu arbeiten. Dabei hilft sie den Herstellern von Topmarken die „Buyer Ethnography“ zu erkennen, um somit ihr Geschäft voranzubringen. Bezeichnet wird damit das Studieren und Analysieren von Konsumentenverhalten.

Aida, die ihren Hauptsitz in der Modehauptstadt Barcelona hat, erklärt Bridal Times, wie wichtig es ist, das Konsumentenverhalten zu verstehen und warum es der Schlüssel zum Erfolg einer Firma ist.

Von Aida Masdeu

Um auf dem Markt Erfolg zu haben, muss man mehrgleisig vorgehen. Firmen müssen den Einkäufern und dem Endkonsumenten etwas verkaufen. Dabei braucht jede Verkaufstechnik eine andere Herangehensweise.

Jede Marke und jede Firma hat ihre eigenen Ziele, Visionen und Möglichkeiten. Unsere Zusammenarbeit beginnt damit, die wichtigsten Ziele zu identifizieren. Das ist ein wichtiger Schlüssel, um sicherzugehen, dass unsere Forschung und Marketingstrategie nicht nur auf Käuferdaten basiert, sondern auch den spezifischen Bedürfnissen und betrieblichen Erfordernissen einer jeden einzelnen Firma berücksichtigt.

Die Idee von „Buyer Ethnography“ steht dafür ein Verständnis zu bekommen, wer die Käufer sind, und wie sie sind. Welche Marken und Produkte sie nutzen und was ihre „Must-Haves“ sind. Das schließt auch ihre Denkprozesse ein, wenn es darum geht, neue Marken, Produkte, Bestseller, Geschäftskundenprofile, sozial Media Engagements, Messen, soziale Werte usw. zu entdecken und auszuwählen. Wir können uns auf alle Bereiche und Kriterien konzentrieren, die die Marke wünscht und auch auf jeden Markt, der für sie von Interesse ist. Es ist eine vollkommene, personalisierte Arbeit – das ist das faszinierende daran. Es ist die beste Investition, die ein Management machen kann, um eine Marke wachsen zu lassen.

„Buyer Ethnography“ zu verstehen hat mehrere Vorteile:

Es ist ein großartiges Mittel, um die aktuelle Marktlage zu analysieren, und sie zu identifizieren. Es bewertet die Positionierung von Multimarken in jedem Markt und bereitet effektiv auf die Marktsaison vor – und informiert somit die wichtigsten Entscheidungsträger, wer für eine Marke am empfänglichsten ist.

Die meisten Hersteller investieren tausende von Euros in eine Handelsmesse und sind so naiv zu glauben, die Käufer landen durch eine Art Magie an ihren Stand. Aber unvorbereitet zu einer Messe zu gehen ist geschäftlicher Selbstmord und man wirft sein Geld aus dem Fenster. Warum sollte eine Marke mindestens 5000 Euro in eine Handelsmesse investieren, aber nicht ein Viertel der Kosten, um sich gut auf den Markt vorzubereiten?

Zusätzlich zu der Information, wer die potenziellen Käufer einer Marke sind, misst eine detaillierte Analyse die Effektivität eines Agenten in seinem speziellen Markt. Wenn Marken ihre Verbindung zu einem Agenten aufgeben, gibt ihnen das die Kontrolle über den Markt. Informationen sind Macht und clevere Marken müssen die Fähigkeit haben, ihren Markt direkt zu handhaben.

Einzelhändler verlangen eine Eins-zu-eins-Verbindung mit den Marken und: Wäre es nicht schön, bei den Provisionszahlungen zu sparen? Händler und Käufer versuchen, eine emotionale Bindung mit den Designern aufzubauen, und Designer müssen aktiv zuhören, damit sie auf proaktive Weise auf die Bedürfnisse der Verbraucher abzielen können.

Moderne Technologie hat eine große Bandbreite für ethnographische Studien erschlossen, und für viele Firmen, die auf neuen Märkten Fuß fassen möchten, neue Möglichkeiten eröffnet.

Sagen wir mal, ein westlicher Hersteller interessiert sich für die asiatischen Märkte. Zunächst einmal  muss er wissen, wie der asiatische Kunde seine Marke und deren Preispolitik wahrnimmt, bevor er im Markt investiert. Nun, ich würde in diesem Fall eine „Preis- und Markenwahrnehmungsanalyse“ vorschlagen, indem ich Bräute und Käufer in dieser speziellen Region engagiere und sie frage, was sie denken und wollen!

Die Antworten bieten wertvolle Informationen, um Marketingstrategien zu ergreifen, die auf echte Konsumentendaten und Konsumentenfeedbacks basieren. Die Preis- und Markenwahrnehmungsanalyse ist ein großartiges Mittel, um Konzepte, Prototypen und effektive Verpackungen zu kreieren und sogar für die Wettbewerbsanalyse zu nutzen. Es ist auch eine wunderbare Möglichkeit zu fragen: „Was halten Sie – im Vergleich zu meinen Wettbewerbern – von meiner Marke?“ oder „Was glauben Sie, könnte verbessert werden?“

Echte „Buyer Ethnography“ braucht Zeit und kann hauptsächlich in kleineren Standorten durchgeführt werden. Sie aktiviert die Kunden in ihrem eigenen Umfeld – oft in ihrem Zuhause, bei ihrer Arbeit oder unterwegs. Darum sind sie offener dafür, ehrliches Feedback zu geben. Als Spezialisten für Konsumentenverhalten können wir die Verbraucher in Echtzeit mit den Produkten interagieren sehen, anstatt uns nur auf Aussagen zu verlassen, wie sie die Produkte nutzen.

Bei der „Buyer Ethnography“ geht es nicht nur darum, ein Interview mit unseren Probanten zu filmen. Wir suchen nach Widersprüchen zwischen dem, was die Leute sagen, was sie tun, und dem was sie wirklich tun, wenn sie mit den Produkten, Dienstleistungen und Marken arbeiten oder diese benutzen. Die Ergebnisse können dann auf ein besseres oder verbessertes Produkt oder einen besseren und verbesserten Service anwenden.

Interessanterweise reden viele Markenhersteller nicht gerne über ihre ethnographischen Forschungen, ganz zu schweigen von den Ergebnissen und deren nützlichen Resultaten. Vielleicht liegt es daran, dass sie nicht wollen, dass andere verstehen, wie erfolgreich diese Art von Forschung sein kann. Sie kommen alle paar Jahre auf die Spezialisten für Konsumentenverhalten wieder zu, wenn es um neue zukünftige Projekte geht.

Studien über das Konsumentenverhalten sind die treibende Kraft hinter großen Durchbrüchen.

Aus diesem Grund haben Firmen ein starkes Interesse daran zu wissen, was sich hinter den Haustüren ihrer Kunden abspielt … und sie behalten das, was sie entdecken, für sich.

Für mehr Informationen oder Fragen, kontaktieren Sie bitte Aida Masdeu auf Englisch oder Spanisch,  aida@magnolia-agency.com

zurück