In Designer-NewsNews

6 Tipps für Perfekte Hochzeitsschuhe

Wir alle wissen, dass unbequeme Schuhe das letzte sind, was man auf einer Hochzeit will. Nach all der Mühe, die man für diesen wunderbaren Tag aufbringt, will man nicht von seinen Schuhen im Stich gelassen werden.

Es heißt, dass Alice Bow, die Luxusmarke für Einlegesohlen, von solch wohlbeschuhten Berühmtheiten wie Charlotte Tilbury, Alexa Chung, Rosie Huntington, sowie der immer eleganten Herzogin von Cambridge, die immer auf den Beinen ist, getragen wird.

Wenn es um Schönheit und Komfort geht, weiß niemand besser Bescheid als die Marke Alice Bow. Hier sind ihre Expertentipps für die Auswahl der perfekten Hochzeitsschuhe, die Ihnen den perfekten Komfort bieten, wenn Sie dazu die Alice Bow Einlagen aus der Brautkollektion tragen.

1. Achten Sie auf die Höhe
Wenn Sie regelmäßig Pumps mit 10cm Absatz tragen, dann können Sie das gerne tun! Für den Rest von uns ist es besser, uns auf 7,5 cm oder weniger zu beschränken. Wenn Sie größer sind, fühlen Sie sich nicht dazu verpflichtet, flache Schuhe zu tragen. Ihr Bräutigam liebt sie so sehr, dass er Sie heiraten möchte und er weiß inzwischen, wie groß Sie sind.

2. Der Wirbel-Test
Wir LIEBEN einen tollen Boogie –besonders, wenn wir uns keine Sorgen darum machen müssen, ob uns unsere Schuhe mitten in der Drehung von den Füßen fliegen.Wir haben schon gesehen, wie jemand auf einer Hochzeit von einem fliegenden Schuh ins Gesicht getroffen wurde –das sieh nicht gut aus (obwohl es auf dem Hochzeitsvideo zum Schreien komisch ist!)! Am besten verhindert man diesen unglücklichen Moment, indem man einen oder zwei kleine Riemen am Schuh hat, die den Fuß im Schuh halten. (Hinweis: Wenn Sie höhere Schuhe als sonst tragen wollen, machen Fesselriemchen sie bequemer).

3. Vorsicht bei Verzierungen
Wenn Ihr Hochzeitskleid bis über ihre Knöchel geht, dann ist es am besten, schlichtere Schuhe zu tragen. Kristalle, Perlen und ähnliches könnten sich im Kleid verfangen.

Wenn sie unbedingt verzierte Schuhe und ein langes Kleid tragen wollen, überprüfen Sie am besten, ob alles gut geht, indem Sie ein Stück Stoff, ähnlich dem Ihres Hochzeitskleids, mitnehmen, wenn Sie die Schuhe anprobieren.

Lassen Sie den Stoff über die Schuhe gleiten und schauen Sie, ob er hängenbleibt. Falls nicht, besteht eine gute Chance, dass an Ihrem Hochzeitstag alles gut gehen wird.

4. Wählen Sie die richtige Größe und Form für Ihren Fuß
Haben Sie keine Angst zu fragen, ob Sie einen Schuh in verschiedenen Größen anprobieren können, um die beste Passform zu finden. Es ist Ihr besonderer Tag, nicht der der Verkäuferin –also ignorieren Sie die verärgerten Blicke, die sie Ihnen vielleicht zuwirft, wenn Sie nach einem weiteren Paar fragen. Ich empfehle immer einen runden oder vorne offenen Schuh für die Bequemlichkeit –die Gefahr von wunden Füßen ist hier viel geringer als bei spitzen Schuhen.

Außerdem kann die Jahreszeit, zu der Sie heiraten, Einfluss auf den Sitz der Schuhe haben. Wenn Sie an einem heißen Sommertag heiraten, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Füße in der Hitze anschwellen werden. Am besten gehen Sie am Nachmittag Schuhe kaufen, wenn Sie schon ein wenig auf den Beinen waren, damit Sie ein besseres Gefühl dafür bekommen, wie die Schuhe Ihnen an ihrem besonderen Tag passen werden.

5. Laufen Sie die Schuhe vor Ihrem großen Tag ein
Wir alle kennen das Gefühl, wenn neue Schuhe drücken. Versuchen Sie, Ihre Schuhe im Voraus zu bekommen, damit Sie sie ein paar Wochen vor dem großen Ereignis zu Hause eintragen können (Nichts ist glamouröser, in Jogginganzug und Hochzeitsschuhen zu bügeln!). So können Sie herausfinden, ob es reibende Stellen gibt und sie haben die Möglichkeit, kleine Änderungen vorzunehmen, indem sie etwas zum Schuhe Weiten verwenden.

Sorgen Sie auch dafür, dass der Bräutigam seine Schuhe ebenfalls eine Weile vor dem großen Tag kauft, damit er sie einlaufen kann. Wenn die Schuhe ihm um die Zehen herum zu eng sind, kann er sie zum Schuster bringen, um sie weiten zu lassen (so fertigen Schuhmacher die perfekte Passform nach Maß!).

6. Ein bisschen Bequemlichkeit
Stellen Sie sicher, dass Ihre Schuhe gut gepolstert sind oder legen Sie ein Paar Alice Bow Einlegesohlen hinein –die machen wirklich einen großen Unterschied!

Wir hoffen, diese Hochzeitsschuhtipps helfen Ihnen an ihrem großen Tag. Oh, und teilen Sie diesen Post mit allen Freundinnen, die heiraten.

Haben Sie auch Tipps für glückliche Füße am Hochzeitstag? Das Team von Alice Bow würde sie liebend gerne hören!

Für weitere Informationen und um die gesamte Alice Bow Einlegesohlen-Kollektion zu sehen, besuchen Sie alicebow.com

zurück